Donnerstag, 17. Dezember 2015

[Rezension] Snow Angel von Izabelle Jardin

Snow Angel




  • Preis: 9,99€
  • Broschiert
  • 270 Seiten
  • Verlag: Tolino Books
  • erschienen am: 16. November 2015
  • ISBN-13: 978-3-7393-1718-2
  • Sterne: 5/5










Klappentext
Nina will in den Bergen eigentlich nur etwas Kraft tanken, ihren Kopf freibekommen, ganz entspannt eine Runde auf einer einsamen Waldloipe drehen. Doch dann überrascht sie ein plötzlicher Schneesturm. Ein falscher Schritt, und sie stürzt einen steilen Abhang hinunter. Als sie wieder zu sich kommt, blickt sie in Simons Augen. Er bringt sie in seine abgelegene Blockhütte. Wer ist dieser attraktive Mann, dessen unwiderstehlicher Blick ihre Knie weich werden lässt? Was hat es mit Simons mysteriöser Vergangenheit auf sich, über die er nicht sprechen will? Ob Nina will oder nicht: Sie ist allein mit dem Fremden eingeschneit, und es gibt kein Entrinnen.
Eine zärtlich-romantische Liebesgeschichte voller Spannung und Dramatik!


Autor
Izabelle Jardin studierte Sozial- und Politikwissenschaften in Oldenburg und Braunschweig. Sie lebt mit ihrer Familie in einem verschlafenen norddeutschen Dorf. Ihre romantischen Liebesromane erobern regelmäßig die Ebook-Bestsellerlisten.

Meine Meinung
Ich muss mich ja als Fan outen, ja, ich lese alle Bücher die diese Autorin schreibt und dieser lockere Romance Roman mit einem Tick Thrill ist einfach genau das, was man im Winter lesen sollte.
Izabelle Jardin hat einen sehr beschreibenden Stil, der aber immer genau auf die jeweile Geschichte abgestimmt ist. Manchmal gibt es Hintergründe, die einem erst später richtig bewusst werden. Zwei Menschen, eingeschneit in einer Hütte, alles ist eng, man kann sich nicht aus dem Weg gehen.
Emotionen kochen schneller über, als wenn es vielleicht normal der Fall wäre.
 
Ausnahmezustand
 
Für diese Geschichte ist genau das richtige Maß an Eindringlichkeit & Gefühl gefunden worden.
Man kann sich wunderbar auf die Protagonisten einlassen, auch wenn ich manchmal arge Zweifel hatte was gewisse Absichten angeht, aber ich glaube, das dies gewollt war, wäre ja sonst auch langweilig.
Neben der Beziehung zwischen den Figuren hat die Autorin auch Themen wie Wilderei und Vermisstenfälle aufgenommen, mal mehr mal wenger intensiv.

Mit einer einzigartigen Hintergrundkulisse konnte ich mich dieser Geschichte total hingeben und habe richtig mitgefiebert, welches Geheimnis Simon so gut gehütet hat.
Der Roman ist ideal für Romanceleser, die Romane mit einem einzigartigen Touch suchen!

Fazit
Als Leser bekommt man hier eine tolle Geschichte zum inhalieren, die einem auch einige Möglichkeiten zum nachdenken & wegträumen gibt. Ideal für den winterlichen Leseabend!
Leseempfehlung!
Sterne
*****

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Impress Herzensblogger

Impress Herzensblogger

About

Follower