Dienstag, 19. Januar 2016

[Blogtour] Ben Bauhaus auf Tour



Hallo und Herzlich Willkommen zum heutigen Beitrag der Blogtour " Ben Bauhaus auf Tour"

In der Zeit vom 16.01. bis 20.01. werdet ihr auf 5 Blogs tolle Infos und Hintergrundinformationen zu dem Buch bekommen.

Gestern waren wir ja bereits bei Susanne von Magische Momente für mich die sich mit dem Thema "Schach ist nicht gleich Schach" beschäftigt hat.

Aber hier erst mal eine Vorstellung über welches Buch wir sprechen:



* Preis: 9,99€ * Taschenbuch * 480 Seiten * Verlag: Egmont Lyx  * 
* erschienen im Januar 2016 * 1. Auflage *  
* ISBN-10: 3802596145 * ISBN-13: 978-3802596148

Klappentext laut Verlag
Jemand ermordet nach und nach die Mitglieder einer Reisegruppe, die vor Jahren zusammen in Irland waren. Er klebt seinen Opfern die Augen, Nasen und Münder zu und lässt sie ersticken. Neben den Leichen finden sich Zeilen eines irischen Kinderreims. Der ehemalige Kommissar Johannes Thiebeck wird von der jungen LKA-Beamtin Henni Herzog hinzugezogen, für die der Fall persönlich ist: Ihre eigene Schwester hat damals auch an der Reise teilgenommen. Thiebeck beginnt zu ermitteln, doch die Betroffenen hüllen sich in Schweigen. Eines steht jedoch fest. Etwas Schreckliches muss vorgefallen sein, damals während des schweren Sturms in den Wicklow Mountains …

_________________________________________________________________________________

Das heutige Thema dreht sich um: 

Zusammenhalt von Freunden

Was heißt das genau? Wie definiert man das Wort Freunde? Freunde kommt von Freundschaft und wird laut Wikipedia so definiert:

Freundschaft ist ein auf gegenseitiger Zuneigung beruhendes Verhältnis von Menschen zueinander,das sich durch Sympathie und Vertrauen auszeichnet. Eine in einer freundschaftlichen Beziehung stehende Person bezeichnet man als Freund oder Freundin.

Genau das ist es, worum es in diesem Thriller geht. Freunde, eine gemeinsame Reise, eine grausame Tat.
Was geschah während der Urlaubstage?
Was verschweigen die Reiseteilnehmer und wird Ihnen Jahre später zum Verhängnis?
Jeder schützt den anderen, niemand mag von dem dunklen Geheimnis erzählen was damals passiert ist. Erst nach und nach bricht die Fassade auseinander und Freunde müssen Entscheidungen treffen die Ihnen nicht leicht fallen da sie andere belasten.

Aber genau in solchen Situationen merkt man, dass das Band der Freundschaft stärker ist als all der Druck drumherum. Das es sehr lange dauert bevor man jemanden belastet, den man liebt und schätzt. 


Meine Meinung zu Freundschaft, wie ich es definiere:

Freunde sind die Personen, die mir sehr am Herzen liegen. Es sind Personen, auf die ich mich zu 100% verlassen kann, die immer für einen da sind wenn man sie braucht. Egal was man vorhat, die einen den Rücken stärken, einen unterstützen, aber auch mal den Kopf gerade rücken, wenn man zum Überflieger wird.

Freunde sind die Personen, die ich nachts um 11 anrufen kann und sage, dass ich sie brauche. Wo dann nicht als Antwort kommt wieso und warum, sondern die dann fragen, wo soll ich hinkommen? 

Freunde sind die Personen, die einen im Alltag unterstützen, wenn man selber gerade nicht so kann wie man möchte, egal aus welchen Gründen.

Freunde sind die Personen, die einen zum lachen bringen, denen man alles erzählen kann, aber auch die, die einen in den Arm nehmen und trösten, wenn es einem nicht gut geht, die einfach nur zuhören.

Ich persönlich bin froh solche Freunde zu haben. Ich weiß, das sie jederzeit für mich und meine Familie da sind, uns helfen, wenn wir sie brauchen. Das heißt aber im Gegenzug auch, immer bereit zu sein, die Arme zu öffnen, sie aufzufangen, ihnen zu helfen, wenn sie es brauchen. Nicht erst wenn sie darum bitten, sondern man sollte es bereits vorher erkennen.

DAS sind für mich die wahren Freunde im Leben!!!

**********

Natürlich könnt ihr auch bei dieser Tour etwas gewinnen, wenn ihr mir folgende Frage beantwortet:

Habt ihr auch Freunde auf die ihr euch zu 100% verlassen könnt? Was genau schätzt ihr an Ihnen, wann waren sie in einer besonderen Situation für euch da?


Gewinne:


Preis 1-2
je ein Print von "Bullet Schach" von Ben Bauhaus


Preis 3-5
je ein Print von "Killerverse" von Ben Bauhaus


Kommentare:

  1. Hallo,
    wenn ich hier ganz, ganz ehrlich sein soll, sind meine besten Freunde meine 2 Hunde, weil ich weiss, dass ich mich auf sie wirklich zu 100% verlassen kann. Bei Menschen ist das meist nicht der Fall, auch wenn ich hier ne Handvoll als Freunde bezeichne.
    LG Yvonne

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,
    Ich habe Freunde, aber keine, wie sie im Beitrag beschrieben werden. Allerdings finde ich das auch nicht so schlimm.

    Lg Curin

    AntwortenLöschen
  3. Hallo,
    ich habe Freunde, die ich auch nachts anrufen könnte, aber das würde ich nur im Notfall machen. Ich kann jetzt nicht sagen, dass ich die beste Freundin oder den besten Freund habe. Leider wohnen einige Freunde mittlerweile weit weg und das ist sehr schade.

    lg, Jutta

    AntwortenLöschen
  4. Hallo,

    gute Freunde sind auch in meinen Leben eher selten. Aber ich glaube, bis jetzt war ich auch noch in keiner schlimmen Situation und deshalb sind meine Freunde , auch zur Zeit eher gute Kumpels....

    Aber vielleicht ändert sich das ja auch noch, wenn es die Lage erfordert.

    LG Patrick

    AntwortenLöschen
  5. Hallo,

    ja ich habe zum Glück auch so gute Freunde, die immer für mich da sind und mir zuhören. Freunde sind mit total wichtig.

    LG
    SaBine

    AntwortenLöschen
  6. Ich habe einige gute Freunde, aber nur zwei sehr gute, die ich zu jeder Tageszeit anrufen könnte.

    daniela.schiebeck (at) t-online.de

    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
  7. Moin,

    "Bullet Schach" fand ich total spannend, klasse dass es jetzt den zweiten Fall für Thiebeck gibt.

    Zur Frage: Zu meinen guten Freunden würde ich nur eine Handvoll zählen. Menschen, die in einer schwierigen Situation immer für mich da waren und auf die ich mich verlassen konnte. Freude sind mir sehr wichtig, vor allem das gegenseitiges Vertrauen.

    LG, tweedledee

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Sandra,
    toller Beitrag, vielen Dank.

    Ich hatte einmal beste Freunde, wir haben uns blind verstanden und haben uns gegenseitig immer wieder sehr unterstützt und einander den Rücken gestärkt.
    Leider ist diese Freundschaft zerbrochen, wobei ich immer noch nicht genau sagen kann, woran genau... :-(

    Aber man soll ja die Hoffnung nie aufgeben, irgendwann wird ein neuer Freund auftauchen, mit dem man durch dick und dünn gehen wird. :-)

    LG
    Jens

    AntwortenLöschen
  9. Hallo und vielen Dank für diesen schönen Blogtour-Tag! Zum Glück habe ich Freunde, auf die ich mich hundertprozentig verlassen kann, ob beim Umzug, bei der Wohnungssuche oder sonstiger Hilfe war immer jemand für mich da - und das ist ein sehr schönes Gefühl!

    Viele liebe Grüße
    Katja

    kavo0003[at]web.de

    AntwortenLöschen