Samstag, 9. Januar 2016

[Blogtour] Buchvorstellung Ruhrkälte von Birgit Salutzki


Willkommen zu unserem ersten Tag unserer Blogtour zu
"Ruhrkälte" von Birgit Salutzki

Wir stellen euch heute den neuen Ruhrkrimi von Autorin Birgit Salutzki näher vor.
In den kommenden Tagen gehen meine Bloggerteamkollegen dann weiter in die Vollen und bringen euch tiefe Einblicke zum Roman, ohne zuviel zu spoilern.

Morgen geht es zum Beispiel schon bei Dani  mit "Harte Jungs"weiter.








  • Preis: 9,90€
  • Broschiert
  • 240 Seiten
  • Verlag: Emons Verlag
  • erschienen am: 19. November 2015
  • ISBN-10: 3954517426
  • ISBN-13: 978-3954517428






 Kurz vor einem Fußballderby findet der Platzwart der Glückauf-Kampfbahn einen grausam zugerichteten Toten auf der roten Asche. Der Mörder entfernte dem Mann das Herz und ein Tattoo. Wenig später stirbt ein Taucher bei einer Unterwasser-Hochzeit im TauchRevier Gasometer Duisburg. Was haben ein führerloses Boot, ein Foto und ein vermisster Schüler mit den Morden zu tun? Die Ermittlungen bringen Kommissar Marius Pérez, Halbspanier und MetalFan, an die Grenze seiner Belastbarkeit.


In Ruhrkälte von Birgit Salutzki bekommt der Leser einen Regional-Ruhrkrimi, in dem das stetige auf und ab zum guten Ton gehört.
Metalfans können sich freuen, Kommissar Marius Pérez und Kollegin Melanie sind ebenfalls ein gutes Ermittlerteam auf das man sich freuen kann.
Regional überzeugend, stark in der Umsetzung und leicht nachvollziehbar im Stil machen dem Roman lesenswert.

"Ein toller Krimi, der den Leser fesselt, zum nachdenken anregt. Man überlegt mit, wer am Ende der Mörder ist und nachher doch überrascht, welche Wendung der Verlauf nimmt. Tolles Buch mit Leseempfehlung"


Autorin
Birgit Salutzki, geboren in Gelsenkirchen, lebt und arbeitet in Gladbeck. Als freie Autorin verfasst sie Sachbücher sowie belletristische Romane. Mit ihrer Veranstaltungsagentur Musenland inszeniert sie ungewöhnliche Lese-Events. Daneben leitet sie eine Spielsprachschule für Kinder. 
 
**********

Gewinnspiel

Natürlich gibt es bei dieser Blogtour auch was zu gewinnen, hier hat die Autorin sich was tolles, passend zum Buch ausgedacht.

Beantwortet einfach folgende Aufgabe: 
Schildert uns in 2-3 Sätzen euren Eindruck zur Leseprobe
Ihr habt dafür bis zum 15.1.2016 Zeit, ausgelost wird am 16.1.2016.
1. & 2. Preis
1 Buch Ruhrkälte in Print & Das Harley Biker's Kochbuch



3. Preis
1 Buch Ruhrkälte in Print

 Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärt ihr euch mit den Teilnahmebedingungen einverstanden.

Kommentare:

  1. Hallo, ich bin Buchraettin und ich finde die Krimis immer super aus diesem Verlag.Die leseprobe liest sich sehr spannend und ich würde gern wissen wie es weiter geht.Das klingt ja sehr spannend

    AntwortenLöschen
  2. Liest sich super spannend. Ich liebe Metal und natürlich eure Krimis. Würde es so gerne lesen <3

    AntwortenLöschen
  3. Ich finde die Leseprobe sehr gut und interessant geschrieben und man folgt gerne der Geschichte. Die Geschichte ist leicht zu lesen und niemals langweilig.

    daniela.schiebeck@t-online.de

    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
  4. Man ist schnell drin im Geschehen und spürt gleich von Beginn an die ureigene, etwas raue, Ruhrpott-Mentalität. Dadurch wirkt die Erzählung sofort authentisch und zieht den Leser schnell in den Bann. Gleichzeitig wird der Spannungsaufbau von Anfang an aufgenommen, der ebenfalls durchgängig zu verfolgen ist.

    AntwortenLöschen
  5. Hallo ,

    Mir hat die Leseprobe sehr gut gefallen weil gleich von Anfang an
    wird spannend und interessant . Ich lese gern Regional Krimis weil
    oft lernt manchmal auch noch zu diese Geschichte auch dieses Region kennen wie hier Ruhrpott. Ich bin gespannt wie es weiter geht .

    Liebe Grüße Margareta
    margareta.gebhardt@gmx.de

    AntwortenLöschen
  6. Als essnerin ist das buch ja fast pflichtlektüre.
    die leseprobe ist angenehm zu lesen. schöner schreibstil. gefällt mir wirklich gut. und es macht einen handfesten eindruck. so wie es sein muß, hier im ruhgebiert.
    lg anja v-j
    sina07ätweb.de

    AntwortenLöschen
  7. Hallo,
    ich finde, die Leseprobe gibt ein sehr gutes Ruhrpottfeeling ab, sowohl Kruschinski als auch Pérez passen sehr gut. Mir gefällt die Geschichte und auch der Schreibstil.

    lg, Jutta

    AntwortenLöschen
  8. Hallo,
    die Leseprobe schafft es sofort, die Szenen sehr bildlich darzustellen. Man ist gleich mitten im Geschehen. Bisher habe ich noch keinen Ruhrpott-Krimi gelesen, aber dank der Schreibweise der Leseprobe würde ich das gerne schleunigst nachholen.
    Viele Grüße, Manu(ElasBookinette)

    AntwortenLöschen
  9. Hallo und vielen Dank für diesen schönen Beitrag zu einer weiteren tollen Blogtour! Die Leseprobe trifft genau meinen Geschmack. Die Geschichte beginnt gleich spannend und atmosphärisch. Der Schreibstil gefällt mir außerordentlich gut, weil er sehr realitätsnah ist und mich sehr dicht an der Story teilhaben lässt.

    Viele liebe Grüße
    Katja

    kavo0003[at]web.de

    AntwortenLöschen
  10. Hallo,

    die Leseprobe liest sich sehr flüssig und ist spannend. Ich habe bisher noch keinen Krimi mit Metal als Thema gelesen... bin jetzt umso neugieriger :)

    LG
    SaBine

    AntwortenLöschen
  11. Ich habe die Leseprobe bereits bei LB gelesen und war begeistert. Leider hatte ich dort kein Glück und würde es gern hier nochmal probieren.
    Mir gefällt der Schreibstil und die Spannung wird auch genau im richtigen Rahmen aufgebaut. Würde super gern weiter lesen.

    Liebe Grüße
    Sonja / Wildpony

    AntwortenLöschen