Sonntag, 10. Januar 2016

[Rezension] Das Leben und sein hinterhältiger Plan von Sarah Saxx





Cover_eB_DLushP



  • Preis: 9,99€
  • Taschenbuch
  • Seiten: 372
  • Verlag: Saxx
  • erschienen am: Januar 2016
  • ISBN: 978-3950366563
  • Sterne: 5/5








Klappentext
Du kannst dir vornehmen, was du willst. Das Leben hat seinen eigenen Plan …
Luna ist eine ehrgeizige Schülerin und zählt zu den besten Weitspringerinnen Kaliforniens. Eigentlich verläuft ihr Leben perfekt – immerhin überlässt sie nichts dem Zufall.
Doch dann ziehen neue Nachbarn ein und der gut aussehende Jasper bringt sie mit seinen flüchtigen Berührungen und seinem Zwinkern völlig aus dem Konzept. Dabei steht nicht nur der Highschool-Abschluss an, sondern auch die wichtigste sportliche Entscheidung ihres Lebens.
Vergebens versucht sie, sich darauf zu konzentrieren, doch Jasper hat sich längst in ihr Herz geschlichen. Gerade als sie bereit ist, sich auf ihre Gefühle einzulassen, reißt das Leben ihr den Boden unter den Füßen weg. Luna verliert den Glauben an sich, an Jaspers Zuneigung und an die Gerechtigkeit des Schicksals. Kann es überhaupt noch eine Chance für ihre Liebe geben?

Autor
Gleich mit ihrem Debütroman "Auf Umwegen ins Herz" landete Sarah Saxx einen Amazon Kindle-Bestseller und lebt seither ihren Traum: Leser mit romantischen Geschichten tief im Herzen zu berühren und dieses gewisse Kribbeln auszulösen. Die 1982 im Sternzeichen Zwillinge geborene Tagträumerin liebt Milchkaffee, wilde Achterbahnfahrten und Jazzmusik.

Sarah schreibt, liebt und lebt in Oberösterreich und verbringt ihre freie Zeit am liebsten mit ihrem Mann und ihren beiden Töchtern.

Die Autorin im Netz:
www.sarahsaxx.com
Facebook: www.facebook.com/Sarah.Saxx.Autorin
Twitter: twitter.com/SarahSaxx

Meine Meinung

Ein Jugendbuch von Sarah Saxx, das alleine war für mich schon ein Punkt, wo ich dachte "Das musst du lesen" aber auf den ersten Blick hat das Buch mit seinem Cover in den Bann gezogen.
Es kommt hier sehr erfrischend jugendlich daher, wirkt romantisch verträumt, und versprüht eine Lebensfreude, die ich mir von so einem Roman wünsche.

Die Autorin hat hier 2 faszinierende Geschichten zweier Jugendlicher geschrieben, die auf den ersten Blick recht unterschiedlich sind. Doch mit ein wenig Abstand zur Geschichte bekommt alles ein sehr realistischen Touch. Gegensätze die sich anziehen. Protagonisten, die in einem gewissen Alter Entscheidungen treffen müssen, wie sie weiter ihren Weg bestreiten möchten.
Das alleine sind eigentlich schon Situationen, bei denen man sich schnell überfordert fühlen kann, doch eine schreckliche Szenerie tut sich bei Luna auf und Jasper, der in seinen Schuldgefühlen gefangen ist, kann Luna, in seinem eigenem Schock gefangen" nicht unterstützen.

Die Geschichte ist sehr gefühlvoll beschieben und zeigt das Familienzusammenhalt wichtig ist.
Aufgeben sollte ein Fremdwort,  und Mut in Anführungsstriche gesetzt werden.
Lebenslagen wie diese sind nicht einfach zu meistern und das hat Sarah Saxx mit samt seinem Stolpersteinen wunderbar beschrieben.

Ihr Stil ist in ihrem Jugendroman sehr leichtfüßig. Auch wenn hier die ersten Erfahrungen in der Liebe gemacht werden, hier braucht keiner Angst haben von irgendwas überrollt zu werden. Das Buch kommt ohne angezeigte sexuelle Handlungen aus und man hat trotzdem das Gefühl "hier passiert gerade etwas besonderes".

Ich würde dieses Buch ab 14 Jahren empfehlen, da hier verständlich und jugendlich geschrieben wurde.



Fazit
Als Leser bekommt man hier ein erfrischenden Jugendroman mit dramatischer Wendung. Mir hat besonders der realistische Hintergrund gefallen. Denn Steine können einem überall in den Weg fallen, aber manches Mal, muss dem Schicksal der ausgestreckte Mittelfinger gezeigt werden.
Sterne
*****

1 Kommentar:

  1. Hallöchen,

    eine sehr schöne Rezension. Das Buch klingt richtig gut, ich lese zwischendurch ganz gerne solche Geschichten.
    Bisher kenne ich noch nicht von der Autorin.

    Liebe Grüße,
    Vanessa

    AntwortenLöschen