Samstag, 26. März 2016

[Aktion] Crazy in Love - Vier Katastrophen und ein Liebesfall von Candy Harper


Herzlich Willkommen!

Heute startet bei uns die Tour durch Buch "Crazy in Love - Vier Katastrophen und ein Liebesfall" von Candy Harper.
In den kommenden Tagen haben wir tolle Beiträge für Euch vorbereitet um Euch das Buch ans Herz zu legen.

Dieses Buch, welches größtenteils im Tagebuchstil gehalten ist, würde ich als typisches Mädchenbuch beschreiben, welches ideal ab 12 Jahren zu lesen ist.
Die Pubertät hat uns alle im Griff gehabt, und bei manchen wird dieser Zustand sicher gute wie peinliche Erinnerungen herbeirufen :-)

Mir hat das Buch so gefallen, das ich es direkt meiner 12 Jährigen zum Lesen gegeben habe.
Was soll ich sagen, Kids in diesem Lesealter denken ja auch immer noch anders, wie Erwachsene, und manchmal ist es zum Niederknien, aber wenn ich dann an meine eigene Pubertät denke, erste Schminkversuche und die Tests die Grenzen bis es nicht mehr geht zu beugen...
Ja, das wäre dann eine andere Geschichte, aber wir haben ja "Faith".




  • Preis: 9,99€
  • broschiert
  • Seiten: 320
  • Verlag: Ravensburger
  • erschienen am: Februar 2016
  • ISBN: 978-3473584871
  • Jugendbuch ab 14 Jahren
  • Einzelband





"Wer kennt es nicht, morgens muss man aufstehen, um in die Schule zu gehen. Ich meine, wir reden hier davon jeden Tag am frühen morgen aufstehen zu müssen. Wisst ihr eigentlich, das dies wirklich in Stress ausarten kann?
Ein Glück hat der liebe Gott die Jungs erfunden, ich glaube ohne diese pikante Zugabe wäre mein Leben echt nicht auszuhalten. Das schöne an der Schule ist "ja ich weiß, man glaubt es kaum aus meinem Mund", es gibt Jungs.... und zwar an jeder Ecke..."






Na, hab ich euch neugierig machen können?  Wenn man ein Buch sucht, das einen zum Lachen bringt & eine gute Stimmung hinterlasst, dann habt ihr hier genau das richtige Schmankerl.

Durch den tollen Stil können die jugendlichen Leser hervorragend folgen und da geschriebene schön verstehen.

Morgen  erfahrt ihr an dieser Stelle noch über Faith selber als Hauptfigur, deswegen schaut bei Bianca von Bibilotta rein und lasst Euch von dieser Figur einnehmen.


Wir haben an dieser Stelle auch ein tolles Gewinnspiel für Euch vorbereitet.
Gewinnen könnt Ihr eines von insgesamt 5 Büchern "Crazy in Love" von Candy Harper.



Ihr habt bis einschließlich 31.3.2016 Zeit die folgende Gewinnfrage zu beantworten und Euch ein Los zu sichern. Nutzt auch die Gelegenheit die Gewinnchance zu erhöhen, in dem ihr jeden Beitrag zu Tour kommentiert. Dafür kommt ihr hier mit einem Klick zum "Fahrplan".

Hier meine Frage:

An was erinnert ihr Euch am meisten, wenn Ihr an Eure eigene Pubertät zurück denkt. Beschreibt die Erinnerung in 2-3 Sätzen (oder mehr).  

Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärt ihr euch mit den Teilnahmebedingungen einverstanden 

Kommentare:

  1. Hallo ihr lieben! :)

    Erst einmal Frohe Ostern und ich muss sagen das Buch bringt mich jetzt schon zum grinsen.

    Also okay..die Frage ist gut.
    Zum ersten wirklich am ausprobieren mit Schminken und Haarstyling wie ich zugeben muss und Thema Jungs.
    Oder in dem Fall wie man sich am besten in gegenwart seines Schwarms verhält...

    Oha und dabei sind natürlich so manch Missgeschck passiert... ;)

    Ich wünsche euch relaxte Feiertage und sende ganz liebe Grüßle Susanne

    AntwortenLöschen
  2. Hallo ,

    also meine Pupertät ist noch nicht so lange her deswegen kann ich mich noch gut dadran erinnern.
    Es waren viele Höhen und Tiefen und auch viel Streit mit den Freundinen und natürlich auch mit Jungs hatte es was zu tun. Aber auch die ersten "Partys" in der Schule und das Schminken war immer ein aktuelles Thema.Am besten waren noch die Zeiten wo ICQ mit der Blume oder auch wkw(wer kennt wen)In waren und man abends stundenlang telefoniert hat was man heute natürlich alles über what's App oder Facebook klärt. Aber alles in allem war es eine sehr schöne und spannende Zeit😁


    Frohe Ostern euch allen


    LG Annalena

    AntwortenLöschen
  3. Hi,

    erstmal auch von mir FROHE OSTERN!!!!!!!

    Am Meisten erinnere ich mich daran, dass alles viel dramatischer war und wenn ich jetzt daran zurückdenke, wegen welchen Kleinigkeiten zeitweise unsere Welt zerbrochen ist als Teenager und sie mit den Problemen im Erwachsenenalter vergleiche.....ohne Worte....
    Aber auch erinnere ich mich gern an die Zeit als Teenager! Man war doch in gewissen Lebenslagen viel unbeschwerter und man musste sich eher weniger Sorgen um Haushalt, Geld und Erziehung machen....

    Also ich erinnere mich gern an die Zeit!

    Lg
    Gaby

    AntwortenLöschen
  4. Dankeschön für den tollen Beitrag, liebe Katja.

    Ich habe sehr viele schöne Erinnerungen an meine Kindheit und Pubertät: tolle Urlaube mit der Familie, viele Ausflüge mit Freunden. Aber natürlich auch nicht so schöne Erfahrungen: Viele wurden in der Schule gemobbt, wer nicht die richtige Kleidung anhatte, nicht geraucht hatte (son Schmarrn oder?) wurde auf meiner Schule missachtet. Da ich schon immer gegen Suchtmittel war und auch gegen Mobbing, war ich nicht besonders beliebt. Aber das hat mich stärker im Leben gemacht.

    Ich wünsche allen frohe Ostern.

    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
  5. Guten Abend Katja,
    toller Beitrag. Ich bin so gespannt auf das Buch. =)
    Mh..Ich erinnere mich am ehesten daran, dass ich Kröte von meinen Eltern genannt worden bin. Ich war ziemlich launisch und anstrengend, daher haben sie mich so genannt. Damals fand ich es ziemlich blöd. Jedoch kann ich sie gut verstehen. Ich war leider sehr anstrengend. ;)
    Liebe Grüße
    Jeannine M.

    AntwortenLöschen
  6. Frohe Ostern!
    Oh, Pubertät und alles drum herum fand ich ziemlich anstrengend. Jungs waren merkwüdige Wesen, die sich auf einmal nicht mehr normal verhielten, wobei die Mädchen auf einmal auch nicht mehr wieder zu erkennen waren. Da ich eher bodenständig war und mit Schminken und dergleichen wenig im Sinn hatte, empfand ich das alles (damals) als sehr merkwürdig. ;-)
    Liebe Grüße,
    Ira

    AntwortenLöschen
  7. Hallo,

    Ich erinnere mich in erster Linie an das ständige Verliebtsein, mal in den einen, mal in den einen anderen. Mhh, und früher war alles sorgenfreier, man musste nur irgendwie den Test bestehen, ansonsten hatte man keine Verantwortung... Und da ich ein Mädel bin, natürlich auch die Periode, erster Frauenarzt Besuch... ^^* Außerdem verbinde ich mit meiner Pupertät noch die ICQ und MSN Zeit. :D Ich glaube das war so das Highlight der Jugend damals. :))

    Liebe Grüße
    Tanya

    AntwortenLöschen
  8. Hallo,
    noch einen schönen Ostermontag euch! Hm, ich denke da an das kribbelnde Bauchgefühl des Verliebtseins, aber auch an die Unsicherheit oder aber an stundenlange Telefonate mit meiner Freundin zurück, die meine Eltern fast in den Wahnsinn getrieben hatten - so nach dem Motto, "ihr habt euch doch gerade erst gesehen".

    lg, Jutta

    AntwortenLöschen
  9. Hallo,

    in erster Linie erinnere ich mich dran, dass ich manchmal ziemlich launisch war. Da gab es dann doch schon manchmal ein bisschen Krach mit meiner Mutti. :)

    Liebe Grüße
    Isabell

    AntwortenLöschen
  10. Hallo,

    ich erinnere mich daran, dass ich nicht so genau wusste, was ich mir vom Leben erwarte und dass ich eine Entscheidung bzgl. meiner beruflichen Zukunft treffen musste, was mir sehr schwer gefallen ist...

    LG

    AntwortenLöschen
  11. Hallo.
    Meine eigene Jugend war nicht sehr spektakulär. Wir haben aber ein paarmal am Strand gefeiert, dass war toll.
    Ansonsten habe ich viel für die Schule gemacht.
    Lg
    Sarah

    AntwortenLöschen
  12. Hallo,

    Danke für den tollen Beitrag :D
    Also da ich jetzt erst 18 bin ,sind alle Erinnerungensehr "frisch" ...an etwas besonderes kann ich mich ehrlich gesagt nicht erinnern ,ich war und bin ein Kind dass ständig träumt und ich hatte/habe auch Ziele zb Sportjournalismus zu studieren !!!

    LG Irini

    AntwortenLöschen
  13. Hallo ,

    Ich erinnere mich nur das ich viel in diese Zeit gelesen
    habe und mein Schreibtisch in Brand gesetzt ( Kerze ).
    Sonst war nicht besonderes in meine Jugend .

    Liebe Grüße Margareta Gebhardt
    margareta.gebhardt@gmx.de

    AntwortenLöschen