Donnerstag, 17. März 2016

[Rezension] Das Geheimnis der Talente 1-3 von Mira Valentin

**Das Taschenbuch zur ersten BitterSweets-Reihe von Carlsen!**



  • Preis: 14,99€
  • broschiert
  • Seiten: 504
  • Verlag: bittersweet
  • erschienen am: März 2016
  • ISBN: 978-3551300539
  • Jugendbuch ab 14 Jahren
  • Sterne: 5/5
  • Einzelband






Sie leben unerkannt zwischen uns.
Sie nehmen die Gestalt unserer Lieben an.
Die einen wollen dich beschützen,
die anderen dich verführen …

Klappentext
Melek ist alles andere als ungewöhnlich. Sie lebt in einer Kleinstadt Nordhessens, spielt wenig begeistert Basketball, schreibt mittelmäßige Noten und hat nur einen einzigen Freund. Oder auch gar keinen, wenn man bedenkt, dass er eher die Rolle eines nicht unattraktiven Stalkers annimmt. Sie ist ein Niemand. Bis sie von den Talenten entdeckt wird …

Autor
Mira Valentin arbeitet hauptberuflich als Journalistin für Jugend- Frauen- und Pferdezeitschriften. Hoch zu Ross, mit Laufschuhen oder Fahrrad streift sie regelmäßig durch die ausgedehnten Wälder des Hessischen Hinterlands. Hier, zwischen mystischen Quellen und imposanten Steinbrüchen, kam ihr die Idee für "Das Geheimnis der Talente". Seither sieht sie ständig Dschinns in den Baumkronen sitzen und kann kein Dorffest mehr feiern ohne sich zu fragen, welches arme Opfer heute wohl ausgesaugt wird.

Meine Meinung
Melek ist für mich in diesem Roman eine tolle Persönlichkeit, die vor allem recht offen ist. Und Erik - sollt ich nun sagen er ist ein Fall für sich? Bildhaft werden in diesem Reihenauftakt alle Charaktere eingeführt. Mira Valentin hat ein Händchen dafür, die einzelnen Persönlichkeiten schon innerhalb des ersten Bandes wachsen zu lassen. Und ja ich habe mein Herz verloren, gleich zu Beginn gibt es eine Figur die mich völlig Beschlag genommen hat, und mich in den Rausch versetzte.

Die Talente - Jeder Einzelne ist stark in seinem Können, jeder ist auf seine Art anziehend & man will sie einfach nur näher kennenlernen.
Die Autorin geht beim Schreiben auf Details ein, ohne zu viel zu verraten, was manches Mal schon ein Kreuz ist (Danke Mira!).
Dem Leser wird der kleine Finger gereicht, aber warum soll man sich nur damit zufrieden geben?
Entwarnung!
Ich meine, man fiebert beim Lesen quasi ab Seite 1 mit, wird manches Mal total überrascht und auch angeregt die Geschichte selber vor seinem inneren Auge abzuspielen.
Die Entwicklung in diesem Roman ist unglaublich und eigentlich sollte mit dem Erwerb des Buches auch gleich ein Lesezeit-Attest verkauft werden.
Der rasante Schreibstil verleitet auch zum immer mehr erfahren wollen und der Spannungspegel steigert sich über die gesamten 3 Bände.


Der Leser bekommt hier die ersten 3 Bände der Reihe und ich kann Euch sagen, seid froh das ihr Diese direkt hintereinander weg lesen könnt.

Besonders herausgearbeitet wurden die Zwiespälte zwischen den Figuren und die Autorin hat ein Gefühl dafür, wann ihre Geschichte die richtigen emotionalen Punkte braucht, um mich in den Wahnsinn zu treiben.
Auch wenn ich alle Bände nun kenne, dies ist natürlich ein Buch, das unbedingt auch in Print bei mir einziehen musste!

Fazit
Fantasyleser kommen hier auf ihre Kosten, und die Jugendbuchleser sowieso. Hier bekommt man eine Geschichte zum versinken und träumen gleichermaßen, allerdings gibt das Buch auch Situationen her, in denen man einfach mit den Lieblingsfiguren zittert.
Und wenn man mal nicht direkt weiterlesen kann, dann hilft einem das Kopfkino den Tag bis zur nächsten Lesezeit zu überstehen :-)

Sterne
*****

Hier gibts noch mal alle Bände im Überblick

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Impress Herzensblogger

Impress Herzensblogger

About

Follower