Samstag, 23. April 2016

[Rezension] Monday Club - Der zweite Verrat von Krystyna Kuhn



  • Preis: 16,99€
  • Print
  • Seiten: 384
  • Verlag: Oetinger
  • erschienen am: Mai 2016
  • ASIN: 978-3789140624
  • Sterne: 5/5
  • Band 2





Wissenschaft ist Macht?


Klappentext
Schlaflos in Bluehaven. Fayes Albtraum geht weiter: Ihre Schlaflosigkeit hat ihr schon immer das Gefühl gegeben, anders zu sein. Doch jetzt schwebt Faye in höchster Gefahr.Wichtige Akten sind plötzlich verschwunden. Das Haus der verrückten Missy wird in Brand gesteckt. Und dann bescheinigt Tante Liz Faye auch noch, dass sie an derselben Störung leidet, die schon beim mysteriösen Tod von Zoey Fuller und Fabiana Nunez eine Rolle gespielt hat. Hat der gut aussehende Luke recht, wenn er behauptet, dass der Monday Club hinter allem steckt? Verzweifelt kämpft Faye um die Wahrheit, die nicht nur ihr Leben bedroht.


Autor
Krystyna Kuhn studierte Germanistik, Russisch, Polnisch und Kunstgeschichte. Sie veröffentlichte zunächst Romane für Erwachsene, bevor sie mit der Serie "Das Tal" und Thrillern wie "Die Schneewittchenfalle" zu einer der erfolgreichsten deutschen Autorinnen für Jugendliche und junge Erwachsene wurde.

Meine Meinung
Band Zwei lässt mich mit Entsetzen zurück - absolut kein Vergleich zum Reihenstart von "Monday Club".
Soviel dramatische Handlungen, detaillierte Beschreibungen und ausdruckstarke Charaktere, egal ob ich mit denen nun sympathisiere oder nicht. Jede Figur hat seine Form, die man toll beim Lesen abspeichern kann. Mir hat das echt gut gefallen, es fördert die Neugier, das Bestreben, genau hinzuschauen.
Was steckt hinter den ganzen Geheimnissen?

Faye muss unbedingt die Akten finden, doch ein Spießrutenlauf ist nichts gegen die Begeisterung die "Der zweite Verrat" in mir ausgelöst hat.
Einfacher Schreibstil, aber so gut verwinkelt, das manche Wendungen sehr überraschend kommen. Figuren die im ersten Band noch meine Zuneigung hatten und ich schon spekuliert habe, was noch kommen könnte, entwickeln sich nun in eine ganz andere Richtung. Dies hat mich wirklich überrascht und ich verfolge nun einen ganz anderen roten Faden. 
Ja man könnte sagen Krystyna hat die Fäden noch mal neu verknüpft, um ihre Leser &  auch Faye in den Wahnsinn zu treiben.
Viele Aspekte spielen eine wichtige Rolle. Von Selbstvertrauen, Erkennen & Wissenschaft. Wieviel kann ein Mensch glauben? Verstehen?



Fazit
Ein wahres Schmankerl für die Buchbranche, da kann sich so mancher Autor eine Scheibe abschneiden. Mich hat die Geschichte total überzeugt, auch wenn ich das Potential schon im ersten Band erkannt habe. Doch "Der zweite Verrat" hat alle meine Vorstellungen übertroffen und lässt mich nun wahnsinnig neugierig auf den ereignisreichen Herbst blicken, denn im Oktober 2016 erscheint ja schon der letzte Band der Trilogie.

Sterne
*****

Kommentare:

  1. Dank dir lese ich das Buch ja gerade und wurde auch von der ersten Seite an direkt gepackt! Bin schon gespannt wie es weitergeht.

    Liebste Grüsse
    Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dieses Ende.... :-O
      Bin gespannt, wie du es findest, sag mal Bescheid, wenn du durch bist :-)

      Liebe Grüße
      Katja

      Löschen