Sonntag, 12. Juni 2016

[Rezension] Entfacht: Amy's Secret (Das Geheimnis der Miss Bensen 1) von Lisa Renee Jones



  • Preis: 9,99€
  • digital
  • Seiten: 243
  • Verlag: Bastei Entertainment
  • erschienen am: Februar 2016
  • AISN: B01C342LNE
  • Sterne: 5/5
  • Reihe: Band 1





Ein Geheimnis - Tausend Gefahren.
Eine Liebe - Tausend Gefühle.
Amy's Secret

Klappentext
Seine Berührung fährt durch mich hindurch, vom Haaransatz bis in die Zehenspitzen, warm und süß, prickelnd und heiß. Ich sollte ihm nicht trauen. Ich sollte ihm nicht meine Geheimnisse verraten. Aber wie könnte ich nicht, wenn er doch der Grund ist, warum ich lebe? Ich brauche ihn so sehr.

Vor Jahren musste Lara fliehen und ihr gesamtes Leben, ihre Familie und Freunde hinter sich lassen.
Als Amy lebt sie nun ein ganz neues Leben und hofft, dass niemand sie finden wird. Doch dann erhält sie erneut einen anonymen Anruf. Sie wurde entdeckt. Sie ist in Gefahr. Und sie muss erneut fliehen. Sofort.
Am Flughafen trifft sie auf Millionär Liam Stone, der sie mit seiner düsteren Aura sofort in seinen Bann zieht. Er ist ein Mann der klaren Ziele - und sein neues Ziel heißt Amy.
Doch was geschieht, wenn Liam mehr von ihr verlangt als sie ihm jemals geben kann? Wenn er von ihrem dunklen Geheimnis erfährt?
Amy beginnt ein gefährliches Spiel und weiß bald schon nicht mehr, wer Freund und wer Feind ist ... 
 

Meine Meinung
Suchtgefahr - Mein Gott, dieser Roman ist nichts für potentielle Süchtige. Hier wäre der Rückfall garantiert. 
Dieser Roman von Lisa Renee Jones ist total geheimnisvoll aufgebaut. Die Figuren sind gut durchdacht ausgearbeitet, auch wenn die Autorin hier genau Wert darauf legt, was preisgegeben wird und welche Informationen eher bruchstückhaft in die Geschichte eingewebt wurden. Viele Wendungen lassen mich als Leser spekulieren und ich finde das dieser Roman eine gute Portion Thrill intus hat.
Besonders toll fand ich das  Liam eine sehr dominante Figur ist, die doch auch ihre Schattenseiten hat. Auch Frauen dürfen mal schwach sein, und dieser Roman läd dazu ein, sich als Frau in die beschützerischen Arme eines attraktiven Mannes zu träumen.
Ich glaube anders kann man es nicht sagen. Hier wird gespielt mit Träumen und Erwartungen, eingewoben in eine verbrecherische, undurchsichtige Geschichte.
Der Schreibstil zeugt von Sicherheit und ich bin hier mal grundehrlich. Die authistischen Liebesszenen taten ihr übriges. (ich rede übrigens vom danach) 
Gut verständlich geschrieben und unglaublich spannend dazu. Sie konnte die Gefühle, die Verzweiflung von Amy genau beschreiben und erzeugte ein einen Kinofilm in meinem Kopf.
Das Buch hat mich so neugierig gemacht, da musste ich mir eben direkt den 2. Band kaufen und weitersuchten mit "Entflammt".
 
Fazit
Ein unglaublich aufregender Roman, der zu zwanghaftem Suchtverhalten führt!
Liebe, Gefühl sind genauso vorherrschend wie Angst, Verzweiflung und die stetige Unwissenheit. 
Absolute Leseempfehlung!
Sterne
*****

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Impress Herzensblogger

Impress Herzensblogger

About

Follower