Freitag, 22. Juli 2016

[Rezension] Life Chat - Sag mir wer du bist von Subina Giuletti

Life Chat - Sag mir wer du bist



  • Preis: 11,99€
  • Hardcover
  • Seiten: 330
  • Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform
  • erschienen am: 17. September 2015
  • ISBN-10: 1517395046
  • ISBN-13: 978-1517395049
  • Sterne: 5/5











Inhalt
Ein Liebesroman - mit Witz und Humor - und Tiefgang - für alle, die niveauvoll unterhalten werden möchten. Liebende Eltern, ein reizender (und vermögender!) Freund, ein Job, der ihr Spaß macht: Marie fühlt sich rundum wohl und sicher. Doch dann schlägt das Schicksal gleich mehrfach zu, Marie ist verzweifelt und sieht keinen Sinn mehr im Leben Eines Nachts meldet sich ein Unbekannter per WhatsApp … ein Stalker? Ein Perversling? Er gibt sich nicht zu erkennen, aber er übt mit der Zeit, ob sie will oder nicht, einen unwiderstehlichen Sog auf sie aus. Marie weiß nicht, ist er alt, jung, verunstaltet? Wer ist er? Misstrauisch beginnt sie einen Chat … ein Chat, der sie Schritt für Schritt ins Leben zurückführt – der Chat ihres Lebens.

Autor
Subina Giuletti über sich: Bevor ich zu dem kam, was mich schon immer am meisten begeistert hat - dreimal dürfen Sie raten, was das wohl sein könnte - habe ich einen langen Weg hinter mich gebracht.
Dieser führte mich über ein Studium in die Finanzbranche, über Vertrieb und Mitarbeiterführung, Coaching und Motivation zur Leitung einer Akademie, dem Aufbau eines eigenen Vertriebes für Gesundheitsartikel, dann der Aufgabe, Artikel für Initiatoren und Vertriebsunternehmen in namhaften Magazinen zu schreiben. Schließlich, nachdem mich das alles nicht mehr richtig befeuerte, nahm ich ein Jahr Auszeit und dachte darüber nach, meinen Kindheitstraum zu verwirklichen. Was ich auch tat. Ich liebe es zu schreiben, mehr noch, ich brauche es. Ich liebe es, meine Gefühle, Erlebnisse, Erkenntnisse und Erfahrungen und die von anderen, in Geschichten zu packen, die nicht nur unterhalten und amüsieren, sondern auch Trost spenden, Hilfe geben, zum Nachdenken anregen.
Going home/Absturz nach oben war mein erster Gehversuch, danach folgte "Try hard to love me" und "Tropfen im Ozean", das im Jahr 2014 mehrmals Platz Eins in der Kategorie "Esoterik" erreichte und auch in den Top 20 stand.
Tropfen im Ozean leitete auch das Genre ein, für das ich mittlerweile stehe: Spannung, Romantik, Liebe - aber mit Tiefgang, verknüpft mit alten Philosophien aus aller Welt, Philosophien, die ich seit über 15 Jahren permanent studiere. Und die verpacke ich in meine Romane - weil ich davon unendlich fasziniert bin, so dass jeder, egal, wo er steht nicht nur gute Unterhaltung hat, sondern ganz bestimmt immer etwas für sein Leben mitnimmt.
www.subina-giuletti.com

Meinung
Ich weiss nicht genau was ich bei diesem Buch  erwartet habe, allerdings war ich schon nach einigen Seiten völlig von der Gschichte gefangen.
Subina Giuletti hat es gekonnt verstanden, eine Lebensgeschichte verständlich und nachvollziehbar wiederzugeben.
Authentisch werden Hoffnung und Wille beschrieben, die ein berufliches Weiterkommen bestreben sollen, doch Hauptfigur Marie muss schmerzlich erfahren, das im Leben nicht immer alles wie gewünscht läuft.
Interessant gestaltet sich die Geschichte, weil unter anderem ein modernes Social Media eingesetzt wird, das meiner Meinung nach noch gar nicht soo viel in Roman eingebunden wurde. Dabei benutzen Millionen Facebook und Co. Hier geht es um "WhatsApp" einem Kommunikationsmittel via Telefon, das Marie mit einer gewissen Anonymität Sicherheit schafft, und ja , auch Vertrauen vermittelt.
Es hilft über das eigene Leben nachzudenken und Entscheidungen zu treffen.
Zudem hat die Autorin ein stilsicheres Schreibbild, das beim Lesen sehr angenehm war. Authentische Beschreibungen, die auch entsprechend detailreich für eine gute Vorstellung von Situationen und Gefühlen sorgen konnten.
Ich konnte mich in einigen Momenten wiederfinden und habe auch manches Mal geschmunzelt.
Für mich ein sehr intensiver Roman, der mich völlig beim Lesen eingenommen hat.


Fazit
Nicht nur ein Liebesroman, sondern eher ein Lebenswerk mit viel Herz!
Absolute Leseempfehlung!

Sterne
*****

1 Kommentar:

  1. Huhu,

    das klingt ja wirklich super. Interessant das whats App hier benutzt worde, mal was anderes. Spannend ist natürlich, wer ist am anderen Ende. Das macht mich jetzt neugierig.
    Danke für die Vorstellung, denn bisher habe ich noch nichts von dem Buch gelesen.

    Liebe Grüße,
    Vanessa

    AntwortenLöschen