Freitag, 25. November 2016

Tyrion Lannister - #fansofthrones




Liebe Leser,

Heute beschäftige ich mich bei unserer #fansofthrones Blogtour mit einem Charakter, der sicherlich zu den tiefschichtigsten der erfolgenreichen Buchreihe/Serie gehört.

Tyrion Lannister

Peter Dinklage at 69th Annual Golden Globes Awards. Quelle



In der Serie verkörpert Peter Dinklage den außergewöhnlichen Charakter und man könne fast meinen, diese Rolle wäre exakt für ihn geschrieben worden.
Tyrion ist der jüngste Sohn von Tywin und Joanna Lannister. Doch wo andere Kinder seiner Stellung behütet aufwachsen, erfährt Tyrion schon in jüngster Kindheit, was es bedeutet, lediglich geduldet zu sein. Ihm schlägt von familiärer Seite abgrundtiefer Hass entgegen, weil seine Mutter bei seiner Geburt verstorben ist.
Als Kleinwüchsiger wurde er entsprechen behandelt und als Monster dargestellt.
Er wuchs als Valonqar (kleiner Bruder) gemeinsam mit Cersei und Jaime Lannister auf, das Verhältnis zueinander ist aber sehr angespannt, da insbesondere Cersei ihn für den Tod der Mutter verantwortlich macht. Jamie hingegen hält zu seinem Bruder und behandelt ihn entsprechend, auch wenn dies des Öfteren zu Streit unter den Geschwistern führt. 
Dieser Respekt untereinander schweißt die Brüder auch später dauerhaft zusammen.

Interessant im Zusammenhang mit den Geschwistern ist auch die Prophezeiung, die Cersei in jungen Jahren erhielt, und die sich bis auf einen Teil schon bewahrheitet hat. Fehlen würde noch" ...am Ende würde der Valonqar (valyisch für kleiner Bruder) erscheinen und Cersei erwürgen."
Da kann man nun rätseln, mit welchem kleinen Bruder sie es später aufnehmen muss.
Wir lernen Tyrion am Anfang mit einem nicht unerheblichen Drang zu Saufgelagen und Prostituierten kennen. 

Ein Schrei nach Aufmerksamkeit? 

Ich glaube “Nein”. Tyrion ist sich seines Standes bewusst, allerdings legt er mehr Wert auf die “auf dem Boden gebliebene Gesellschaft”, als sich um königliche Belange zu kümmern.
Oftmals unterschätzt man diesen Charakter, der ebenso im Schwertkampf ausgebildet ist und sich eher mit Eifer auf ein Buch stürzt. Durch seinen Hang, die alten Bücher zu wälzen, eignet er sich nützliches Wissen an: 
Über vergangene Kriege, Strategien, die Drachen der Targaryen, oder auch die Ahnenbücher.

Es ist nicht zu unterschätzen, wer mit wem verwandt ist, bzw. wessen Sohn sein könnte. Mit diesem Wissen werden Kriege gewonnen.

Ein Lannister begleicht stets seine Schulden

Wenn man sich die Folgen der Serie genau anschaut, wird man bemerken, dass Tyrion derjenige ist, der hinter die Kulissen schaut. Er achtet auf Zwischentöne und ist sich nicht zu schade zur Nachtwache zu reisen, um sich ein eigenes Bild zu machen.
Schon so manches Mal dachte man, das letzte Stündlein hätte für unseren Gnom geschlagen, doch er entkam dem gefordertem Götterurteil von Lady Stark und reiste mit Bronn weiter zum Heer seines Vaters Tywin. Als dieser ihn an die vorderste Front der Südflanke einteilte, zitterten wohl im ersten Moment tausende Fans und bereits hier war klar, dass Größe keinesfalls etwas mit Zentimetern zu tun hat. In kleinen Schritten bekommt man mehr Persönlichkeit zu spüren und mit seinem sarkastischem, schwarzen Humor ist er bis heute der Liebling der Serie.
Prostituierte Shae krempelt dann das Leben von Tyrion ganz schön um. Geheimnisse werden Alltag und die Sorge um ihre Sicherheit lässt manchmal tief in seine Seele blicken.
Es folgt später aus politischen Gründen die Zwangsheirat mit Sansa Stark und die “Schlacht am Schwarzwasser”, aus der Tyrion mit schweren Verletzungen herausgeht, degradiert von seiner damaligen Stellung als Hand des Königs.
Als er diese Stellung als “Hand” innehatte, machte sich seine Belesenheit bereits bemerkbar und auch dass er eigentlich ein völlig anderes Weltbild verfolgt, reichlich Lannister-untypisch.
Doch die spätere Reise zusammen mit Varys, dem Meister der Flüsterer, die unfreiwillig erfolgte, entpuppte sich als Beginn eines neuen Lebensabschnittes.
Für  mich war in der ganzen Serie am emotionalsten die Folge, als Daenerys Targaryen, Tyrion als ihren Vertrauten akzeptiert, als Wege geschaffen wurden, den Krieg in die Endphase zu geleiten, Kräfte zu bündeln und Wissen zu teilen. Ich glaube in dem Augenblick müsste allen bewusst geworden sein, dass dieser Charakter, den George R.R. Martin geschaffen hat, viel mehr ist, als ein Volonqar.

Tyrion - Gebacken nach Vorlage aus "Game of Scones"

In 6 Staffeln hat sich nun langsam durch Intrigen, Spott und sinnlosen Kämpfe eine Front gebildet, ja heutzutage würde man es wohl Teamwork nennen. Erfahrungen werden gebündelt, neue Bündnisse sind geschaffen und wir begleiten Tyrion Lannister in die Endphase von “Game of Thrones”.

Der Winter naht..... 


 Ich finde diesen Wallpaper sehr realistisch und ihr?


Tyrion will never die


In diesem Sinne wünschen wir euch eine tolle Zeit bei unserer Blogtour und viel Glück beim Gewinnspiel.
Gewinnspielfrage

Tyrion - Strategischer Mittelpunkt Charakter, Hauptfigur oder einfach nur eine gut besetzte Nebenrolle?
Was meint Ihr?

Gewinne

1x Jon Snows Schwert “Longclaw” (Dekoschwert)
1x Funko Brienne of Tarth
1x Funko Jon Snow
1x Funko Nachtkönig
1x Funko Jamie Lennister mit goldener Hand
1x Funko Daenerys Targaryen mit blauem Kleid
1x Das Lied von Eis und Feuer Band 1-10 in Print
1x Das Lied von Eis und Feuer Band 1-10 als E-Book (epub)
4 x je einen “Game of Thrones” Kalender 2017
1x A Game of Thrones – Das offizielle Kochbuch
1x From the Sands of Dorne – Eine Ergänzung zu A Game of Thrones – Das offizielle Kochbuch
1x Living Language: Dothraki
2 x je ein Buch “Game of Thrones - Die Adelshäuser von Westeros Staffel 1-5
1x je ein Buch “Shame of Thrones - Das Leid von Eis und Feuer - Der Winter plagt
Game of Thrones Grapic Novel 1-4 (Gesamtpreis)
Game of Thrones - Die offizielle Poster Kollektion
7 x je ein Buch “Game of Scones - Back dir den Wolf”
1x Game of Thrones Tasse “Nachtwache”
Eine Themenkette von Elas Schmuckkästchen
Eine Themenkette von Elas Schmuckkästchen


Um in den Lostopf für diese tollen Preise zu wandern, beantwortet die täglichen Tagesfragen der einzelnen Blogger. Pro beantwortete Frage bekommt Ihr ein Los. 
Bewerbung ist bis einschließlich 1.12.2016 möglich. Gewinnerbekanntgabe erfolgt am 4.12.2016 auf 
www.netzwerk-agentur.bookmark.de.

Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärt ihr euch mit den Teilnahmebedingungen einverstanden. 




Extra Verlosung
Unter allen Bloggern, die bis zum 1.12.2016 einen Artikel zu Game of Thrones veröffentlichen und mit folgendem Hashtag posten #fansofthrones verlosen wir :
1x einen 10 €uro Amazon Gutschein
  
 Es sollten keine Themen genutzt werden, die schon in der Blogtour aufgegriffen wurden.
Einen Überblick bekommt ihr hier
Die Gewinner werden ebenfalls am 4.12.2016 bekannt gegeben
Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärt ihr euch mit den Teilnahmebedingungen einverstanden. 

Kommentare:

  1. Hallöchen..... :-)
    Ich bin der Meinung es ist einfach nur eine verdammt gut besetzte Nebenrolle wie einige andere auch die vielleicht jedoch zu viel verspricht, was vielleicht ja auch der Sinn dahinter ist um ein bissel mehr fiebern und bangen zu müssen! ;-)
    LG Jenny

    AntwortenLöschen
  2. Hallo und guten Tag,

    bei diesen Familien-und Machtgefüge hat es meiner Meinung einen Mann wie Tyrion Lannister wirklich gebracht und deshalb sehe ich ihn schon in einer Hauptrolle.

    Selber immer arg in Bedrängnis hat er trotzdem immer ein nettes Wort/offenes Ohr für zum Beispiel eingeheiratete, junge Mädchen die noch mehr in dieser Familie zu leiden haben.

    Auch wenn er es mitunter ziemlich toll treibt mit der Trinkerei und Hurerei, ist er irgendwie doch anständig und weiß treu und freundlich zu schätzen wenn man sie ihm schenkt.


    Ich persönlich mag ihn sehr, denn er ist nicht nur ein Kämpfer, Liebhaber von schönen Frauen und des Weines.....nein sympatisch ist mir auch seine Art selber Dingen auf den Grund zu gehen und das er sich Wissen durch das Lesen von Büchern aneignet..


    LG...Karin...

    AntwortenLöschen
  3. Hey,
    ich denke Hauptfigur! Ohne Tyrion wäre GoT nur halb so gut. ;)

    Ganz lieben Gruß
    Steffi

    AntwortenLöschen
  4. Hallo,

    ich mag Tyrion sehr gerne und denke nicht, dass er ein reiner Nebencharakter ist, sondern vor allem in den noch folgenden Staffeln als Berater eine wichtige Rolle einnehmen wird...

    LG

    AntwortenLöschen
  5. Hallo,
    Ich habe mich auf den heutigen Beitrag soo sehr gefreut, weil Tyrion einfach einer meiner absoluten Lieblinge ist! <3

    Meiner Meinung nach ist er kein Neben-, sondern ein wichtiger Hauptcharakter, wenn nicht sogar eine Schlüsselfigur, ohne den die Serie nur halb so gut wäre. Er weiß mit Worten umzugehen, ist gebildet und kann sich sehr gut in die unteren Schichten hineinversetzen. Ich liebe seinen Humor und seine Art, Leuten zu vermitteln, dass er sie absolut nicht leiden kann :D Bei seiner Motivationsrede im Krieg gegen Stannis Baratheon hatte ich Gänsehaut. Ich habe so sehr mit ihm mitgefiebert und -gehofft. Auch seine Ohrfeige an Joffrey in Staffel 1 bleibt unvergessen!
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  6. Hi
    Ich glaube Tyrion war am Anfang nur eine Nebenrolle, eine sehr gute, aber eben nur als Nebenrolle gedacht.
    Tyrion hat sich aber so gewandelt und gezeigt was in ihm steckt das ich annehme das er nach und nach eine wirklich wichtige Rolle angenommen hat.
    Wer weiß was er noch so alles vollbringt?

    Liebe Grüße JessiBienchen
    JessiBienchen91@hotmail.de

    AntwortenLöschen
  7. Her:)
    Danke für deinen schönen Beitrag.
    Ich mag Tyrion sehr gern und ich finde, , dass er nicht nur eine Nebenrolle ist, sondern eine sehr wichtige Rolle angenommen hat in der Welt von Game of Thrones. Am Anfang war er vielleicht eine Nebenrolle aber seit der Schlacht und Schwarzwasser hat er wohl eine sehr wichtige und bedeutende Rille.angenommen.
    Liebe grüße Shuting:)

    AntwortenLöschen
  8. Hey :)
    Also ich denke nicht, dass Tyrion eine Nebenrolle ist, sonst würden wir ihm auf seinem Weg ja nicht so sehr folgen.
    Nebenrollen tauchen meistens ja nur auf um den Andren irgendwie das Leben plötzlich von unerwarteter Seite schwer zu machen.
    Tyrion schlägt sich in allem was er tut sehr gut ein und weiß auch wie er mit seinem "Handycap" das Bestmögliche aus sich macht, er ist keiner dieser Idioten die glauben sie haben keine Fehler. Tyrion ist ein Hauptcharackter der uns (so Martin will) noch einiges zeigen wird
    LG Melli

    AntwortenLöschen
  9. Nabend,
    Ich denke Tyrion ist definitiv eine Hauptrolle mit strategischer Wirkung.
    Denn so viele Strippen wie er zieht, kann er nicht nur als Nebenrolle gedacht worden sein.
    Und auch wenn er es vielleicht selbst noch nicht erkannt hat, so ist er doch für den Ausgang vieler Dinge verantwortlich.
    Liebe Grüße
    Micky

    AntwortenLöschen
  10. Tyrion ist auf keinen Fall nur Nebenrolle, für mich ist er einer, wenn nicht der Hauptcharakter der Geschichte - und wenn einer überleben wird, dann er!

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  11. Hallo,

    Danke für den Beitrag.

    Ich denke Tyrion wird nachher noch zur Hauptfigur der eine entscheidende Rolle im krieg spielen wird. Wahrscheinlich wir er der Grund sein warum der Krieg gewonnen wird. Kleiner Mann ganz groß. Ich bin sehr gespannt.

    Lg Melek

    melegim1984@googlemail.com

    AntwortenLöschen
  12. Huhu:)

    Definitiv eine Hauptfigur! Er ist doch in jeder Episode dabei und erlebt eine Menge, was ihn immer stärker werden lässt und an viele Orte führt. Möge er am Anfang nur ein Trunkenbold gewesen sein, nun ist er weitaus mehr: Und ein guter Stratege war er doch schon immer. Jeder Situation entkommt er durch Worte und selten durch Taten. Er wird jemand sein, der die Fäden in der alles entscheidenen Schlacht ziehen wird und nicht die Marionette an sich.

    Liebe Grüße,
    Lydia

    AntwortenLöschen
  13. Tyrion Lannister ist meiner Meinung nach einer der Hauptcharaktere der Serie. Dies schließe ich aus seinen häufigen Auftritten in der Serie. Unter anderem könnte dies auch ein Zeichen dafür sein das er ein strategische Mittelpunkt der Geschichte ist. Ich glaube Tyrion wird noch eine große Rolle in der Handlung und während des Krieges spielen.

    Freundliche Grüße
    Kevin Vöhringer

    AntwortenLöschen
  14. Huhu,

    auch wenn er am Anfang nicht wirklich interessant war und auch nicht der sympathischste (Wein, Weib und Gesang und mehr halt nicht), hat er sich für mich im Laufe der Zeit auf jeden Fall zu einer, wenn nicht der wichtigsten Hauptfigur, gewandelt.

    Liebe Grüße,
    Eva

    AntwortenLöschen
  15. Hallo!
    Ich glaube und hoffe, dass Tyrion eine Hauptfigur wird. An der Seite von Daenerys wird er einiges schaffen und vielleicht schafft er es noch auf den Thron. Das wäre doch was. ;)

    AntwortenLöschen
  16. Ich glaube George R R Martin hat mit Tarion noch großes vor. Vielleicht war er am Anfang als Nebenfigur geplant, hat dann aber sein Eigenleben entwickelt und sich sehr stark in den Vordergrund gespeilt. Seine Entwicklung ist gigantisch. Und ich hoffe, dass er irgendwann genau das Leben findet, dass er sich so sehnlichst wünscht.

    LG Sina

    AntwortenLöschen
  17. Hallo Katja,

    Tyrion gehört für mich zu den Hauptcharakteren von GoT. Er ist am Anfang noch ziemlich unsympathisch, fand ich zumindest. Ich mochte ihn nicht. Aber er hat sich über die Staffeln so toll entwickelt und jetzt gehört er zu meinen Lieblingen.
    Ich denke, das er einer der wenigen ist, die am Ende übrig bleiben.

    Liebe Grüße Dani

    AntwortenLöschen
  18. Strategischer Mittelpunkt Charakter. Ganz klar! Er ist ein Charakter, der überall mit drinsteckt. Er wird das alles überleben :)

    AntwortenLöschen
  19. Hey :3
    Er ist ganz klar ein Hauptcharakter. Alleine schon wie viel er bewirkt hat und wie viele Fäden er in seinen Händen hält.

    Liebste Grüße, Tara

    AntwortenLöschen
  20. Tyrion ist definitiv eine der Hauptfiguren, schon deswegen weil er in Game of Thrones in eigentlich jeder Folge auftaucht! Außerdem hat er es für eine simple Nebenfigur viel zu weit gebracht und jetzt wo er auf Daenerys' Seite steht bin ich mir sicher, dasss das Spiel der Throne noch viel mit ihm vorhaben wird ;)

    LG Julia

    AntwortenLöschen
  21. Guten Morgen!

    Strategischer Mittelpunktcharakter und eine der Hauptfiguren! Mit seiner Gerissenheit wird er bis zum Ende durchhalten!

    Lg
    Gaby

    AntwortenLöschen
  22. ER ist aufjedenfall eine Hauptfigur in der Geschichte und spielt eine sehr große Rolle... bin gespannt, wo das noch hinführt und wie es mit ihm weitergehen wird ;)

    AntwortenLöschen
  23. Eine Hauptfigur, wie auch viele andere. Bronn wäre da für mich eher ein Nebencharakter. Aber nicht Tyrion.

    AntwortenLöschen
  24. Hallo Katja,

    klasse Beitrag und er ist auf jeden Fall eine nicht wegzudenkende Hauptrolle. Ich hoffe, das Sie George RR Martin genauso. Würde er diesen Charakter sterben lassen, würde der Serie eine Schlüsselfigur fehlen.

    Liebe adventige Grüße
    Manuela
    (http://manustintenkleckse.blogspot.de)

    AntwortenLöschen
  25. Hallo :D

    Ich finde Tyrion ist der perfekt Strategischer Mittelpunkt Charakter :9
    Als Hauptcharakter finde ich ihn wirklich perfekt :)

    LG

    AntwortenLöschen
  26. Hi,

    ganz klar eine Hauptfigur! Für einen Nebendarsteller hat er für mich einfach schon zu viel Charakter gezeigt.
    Tyrion rules! Er wird am Ende bestimmt noch stehen und einen der Herrscher stützen ;)

    LG
    Jacqueline

    AntwortenLöschen
  27. Tyrion ist ist nicht nur ein unersetzlich wichtiger Charakter in der Serie sondern auch GRRM's alter Ego.Er ist nicht nur durch seinen pfiffigen,teilweise schwarzen Humor für die Unterhaltung der Zuschauer gut sondern,wie im Beitrag bereits erwähnt,für einen scharfen Blick hinter die Kulissen.Für mich ist er nicht weg zu denken!!

    AntwortenLöschen
  28. Tyrion ist für mich schon eine Hauptfigur. Ohne ihn wäre es lange nicht so unterhaltsam. Seine Sprüche sind der Hammer.

    Liebe Grüße
    Natascha Sünnen

    AntwortenLöschen
  29. Guten Morgen,

    für mich ist Tyrion auch ganz klar eine Hauptfigur. Ich kann mit Game of Thrones ohne ihn irgendwie kaum noch vorstellen.

    LG
    Lena

    AntwortenLöschen
  30. Hei

    Tyrion ist mein Lieblingsprotagonist und definitiv eine Hauptfigur, auch wenn er manchmal eher im Hintergrund agiert. Er ist sehr wichtig für die Geschichte und ich hoffe, dass er bis zum Ende überlebt.

    Liebe Grüsse
    Katy

    AntwortenLöschen
  31. Hi,

    Tyrion ist für mich eine Hauptfigur, der zwar seltener in der Serie vorkommt als andere Charaktere, das heißt jedoch nicht, dass er nicht im Hintergrund agiert. Ich bin schon gespannt wie die Serie für ihn weitergeht und ob er wirklich bis zum Ende überlebt.

    Liebe Grüße,
    Alena

    AntwortenLöschen
  32. Hallihallo :)

    Ich denke auch, dass man Tyrion bei den Hauptfiguren einordnen kann. Er ist definitiv eine wichtige strategische Figur im Laufe der Geschichte, auch wenn er nicht ständig im Rampenlicht steht.

    Liebe Grüße,
    NiciBanana

    AntwortenLöschen
  33. Huhu,

    für mich ist Tyrion auch eine Hauptfigur.. ich freu mich auch schon zusehen wie es mit ihm weitergeht da er schon zu meinen Lieblingsfiguren in GoT zählt.

    LG

    AntwortenLöschen
  34. Ohne Tyrion würde ein ganz starker Charakter fehlen. Er gibt der Serie enormen Aufschwung und ich würde ihn vermissen, wenn er nicht mehr mitspielen würde.

    Ganz liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  35. Huhu,

    Tyrion ist definitiv eine Hauptfigur für mich.
    Er verleiht dem ganzen etwas Pep!
    Ich mag ihn sehr...

    Liebe Grüße,
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  36. Hallöchen!!! :D

    Erstmal toller Einblick wieder und Gute Frage.
    Für mich ist Tyrion ein Haupcharakter der für mich aus der Serie nicht wegzudenken ist, denn er sit immer da wenn er gebraucht wird mit seiner sehr inteligenten Art ein Problem zu lösen.
    Einfach Klasse.

    Lg Susanne

    AntwortenLöschen
  37. Hallo,
    für mich ist Tyrion kein Hauptcharakter, aber ein sehr sehr wichtiger Nebencharakter mi wichtigen strategischen Input.

    Alles Liebe
    Sophie

    AntwortenLöschen
  38. Hey,
    ich finde, dass Tyrion in den Büchern viel Platz eingeräumt wird. Für mich ist er keine kleine Nebenrolle, sondern einer der zentralen Charaktere.
    Liebe Grüße
    Lisi

    AntwortenLöschen
  39. Ich denke, dass Tyrion eher eine Hauptfigur ist. Er hängt überall mit drin und hat meist auch relativ viel Sprechanteil, wenn man Daenerys und Jon im Vergleich dazu hat. Aber nicht jede Hauptfigur muss immer präsent sein denke ich.

    AntwortenLöschen
  40. Hallihallo!

    Kann man bei Game of Thrones denn überhaupt von Haupt- und Nebenfiguren sprechen? Aber falls man diese Unterscheidung machen will, dann würde ich sagen: Ja, Tyrion ist definitiv ein Hauptcharakter! Game of Thrones ohne ihn kann ich mir gar nicht vorstellen. Ich kann mich nur wiederholen, die Szene, in der er Joffrey ohrfeigt, war ungefähr DIE Tyrion Szene überhaupt. Seine Rückkehr nach Westeros an der Seite von Daenerys hält mit Sicherheit noch ein paar Gänsehaut Momente für uns bereit. Vor allem auf das Wiedersehen der Lannister Brüder bin ich schon sehr gespannt bzw. eigentlich der Lannister Geschwister. Irgendwie habe ich Gefühl, dass das für Cersei nicht so gut ausgehen wird...

    Liebe Grüße
    Stefanie

    AntwortenLöschen
  41. Huhu Katja,

    ich bin bei den Büchern und der Serie ja noch nicht ganz so weit, aber ich denke schon, dass Tyrion eine entscheidende Rolle in der Serie spielen wird.

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  42. Guten abend
    Also für mich gehört Tyrion Lannister zu meinen absoluten Lieblingen 😁.
    Die Rolle würde perfekt besetzt.
    Er ist schlau lustig und setzt sich auch für die schwächeren ein.
    Lg Kathrin

    AntwortenLöschen
  43. Huhu!

    Da ich noch relativ am Anfang der Geschichte stehe, kann ich das natürlich noch nicht vollständig beurteilen. Er ist für Mich irgendwas zwischen strategischer Mittelpunktcharakter und Hauptfigur.

    Er ist auf jeden Fall sehr wichtig für die Geschichte und viele seiner Entscheidungen haben einen gewissen Einfluss auf das weitere Geschehen. Er ist zudem immer wieder eine Verknüpfung von verschiedenen Handlungssträngen. Er wirkt aber nicht so prominent als Hauptfigur platziert wie John Snow und Daenerys. Doch ist es allgemein oft schwierig bei Martin von einer "Hauptrolle" zu sprechen. :)

    Doch egal wie - Tyrion ist für mich bislang eine der faszinierendsten Figuren der Reihe.

    LG, Insi

    AntwortenLöschen
  44. Tyrion wird eine tragende Rolle spielen , dessen bin ich mir sicher. Ich weiß aber nicht, ob ich sagen würde, dass er die eine Hauptfigur ist.

    AntwortenLöschen
  45. Neben den Starks ist er DIE Hauptfigur schlechthin, ohne ihn wäre die Serie wohl nur halb so spannend, ich hoffe der Author ist gnädig :-)

    Sascha auf Trier

    AntwortenLöschen
  46. Hmmm nun war mein Kommentar weg. Also nochmal.
    Ich glaube das er eine Schlüsselfigur aber eine Nebenrolle ist. Er wird alles in die richtigen Bahnen lenken

    LG Steffi Ko

    AntwortenLöschen
  47. Tyrion ist eine Schlüsselfigur und ich denke, dass wir uns vielleicht noch alle wundern werden, was mit und von ihm noch kommen mag. Ich bin auf jeden Fall gespannt.

    AntwortenLöschen

Impress Herzensblogger

Impress Herzensblogger

About

Follower