Donnerstag, 12. Januar 2017

Let's Play - Verspieltes Herz von Jennifer Wolf







Zitat:
Sein Blick verhakt sich in meinem. Er befeuchtet seine Lippen, was mir kurz den Verstand raubt. Das nächste Mal küsse ich dich, ja?, höre ich ihn wieder sagen und werde unruhig. Mein Brustkorb scheint enger zu werden und mein Atem flacher.
Zitat aus "Let's Play - Verspieltes Herz"
Kaufen oder Anschauen bei Im.press



Let's Player - da musste ich doch tatsächlich erstmal recherchieren, um zu schauen, was eine meiner Lieblingsautorinnen hier wieder verzapft hat.
Jennifer Wolf ist erfolgreiche Autorin von Fantasyromanen und jugendlicher Gegenwartsliteratur, und ja, für mich wirklich ein leuchtender Stern am Autorenhimmel.

Warum, ja das zeigte sie mit auch in ihrem neuen Roman "Let's Play" wieder. Die Nacht war kurz und die benötigten Streichhölzer am Tag darauf waren wirklich verdient, um keinen Preis konnte ich dazwischen aufhören zu lesen.
Wolf gleitet ab in die Gamer Szene und bringt uns die Let's Player , wie zum Beispiel Aiden, wirklich näher. Mein Sohn inhaliert übrigens diese Videos der Gamer, in denen auch mal Live gespielt wird, und ja, wie im Roman beschrieben kenne ich auch die Aussagen : "Ich kann nun nicht, XY ist Live, stör mich nicht, das ist wirklich wichtig".
Aber wo ich hier daheim die Augen verdrehe, so realistisch konnten mich hier gewisse Szenen für sich einnehmen. Die Hauptfiguren Aiden und Helena sind hier schon junge Erwachsene.
Interessant ist auch das verschiedene Lebensbereiche gespiegelt werden. Klar zum einen kommt hier der Fanmodus in den Fokus, aber auch Fuss fassen in einer fremden Stadt, Arbeitslosigkeit, den richtigen Job für sich und seine Stärken finden und häusliche Gewalt und der Umgang damit und dem heraustreten aus einer Opferhaltung.
Leser bekommen hier Protagonisten, die aus den Situationen heraus, wachsen, gestärkt, durch das berauschend starke Gefühl von Liebe und Zuneigung. Emotional geladen ist daher ein gutes Stichwort um dieses Buch zu beschreiben.
Humorvoller Schlagabtausch läßt einen tief in die Zeilen sinken und ich habe auch Taschentücher gebraucht. Abschnitte in denen sich mein Herz schmerzvoll zusammenzog....
Diese Momente machen den Roman zu einem Besonderen.
Jennifer Wolf schafft es übrigens immer wieder. Als einzige Autorin schreibt sie auch über gleichgeschlechtliche Liebe, als tät es nichts anderes geben. Das ist für mich ein Punkt, wo andere Autoren sich echt noch an Feinschliff ne Scheibe abschneiden können.
Es ist normal - es macht keinen Unterschied wen man liebt - deswegen kann man auch genauso darüber schreiben.
Doch keiner kann es so wie Jennifer Wolf - deswegen ist sie für mich eine der herausragensten Autoren ever. Sie schreibt und lebt so, wie es alle tun sollten.
Deswegen sind Wolfs Romane ein Garant für "Herausragende Literatur"

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Impress Herzensblogger

Impress Herzensblogger

About

Follower